Burrata, Tomate, Basilikum und Jordan-Olivenöl

NeuzugangDer Neuzugang an Stef´s Table fordert einfach seine Zeit ein. Das ist total schön und macht Spaß. Der anhaltenden Hitze, die auch nach dem gestrigen Unwetter über Düsseldorf liegt, zollen wir Tribut.

Neben gutem Geschmack stehen also Schnelligkeit, Abkühlung und Auffüllen der Energiereserven im Fokus.

Und Einfaches kann so gut sein! Der sahnige Kuhmilchkäse Burrata paßt prima zu -mittlerweile wieder verfügbaren- aromatischen und süßen Tomaten. Nur noch Pfeffer, Salz und frisches Basilikum dazu. Fertig ist das Burrata-Caprese. Ganz wichtig: bestmögliches Olivenöl wie z. B. das hervorragende griechische der Hildener Familie Jordan von der Insel Lesbos.

Ach ja, wer Balsamico Creme dafür benutzt – bitte an dieser Stelle Strg-Alt-F4 drücken! 😉

DSC_0674

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s